Zusamemnfassung G4 und G5 BEARBEITEN

 

Wer kann sich im gesetzlichen Grenzgängermodell (mit Deutscher-Zusatzvers.) versichern ?

  • jeder Grenzgänger der neu seine Tätigkeit in der Schweiz beginnt
  • jeder Grenzgänger der sich nicht von der Versicherungspflicht in der Schweiz befreien lassen hat.
  • jeder der in der Schweiz arbeitet, und in Deutschland wohnt
  • jeder der während der Woche in der Schweiz wohnt und arbeitet ( sog. Wochenaufenthalter mit G-Bewilligung)
  • alle Familienangehörigen von Grenzgängern (Ausnahme wenn Ehepartner PKVversichert ist!)

(Meist ist es aber sinnvoll den Ehepartner freiwillig zum Mindestbeitrag in der deutschen GKV zu versichern. Derzeit sind das ca. 158,- EUR/Monat. In diesem Fall wären auch die Kinder beitragsfrei in der GKV des Ehepartners mitversichert !

  • jeder Grenzgänger der aufgrund Familienstandsänderung (Heirat, Geburt, Scheidung, etc.)

seinen privaten Schweizer Tarif nach VVG - z.B. ÖKK-/Sympany- oder Swica-Mondial kündigen, und sich der Versicherungspflicht in der Schweiz unterstellen möchte, bzw. seine Befreiung rückgängig macht.

(Dies ist leider nicht mehr in allen Kantonen uneingeschränkt möglich !)

Wer kann sich einer privaten deutschen Krankenversicherung - PKV - versichern ?

  • jeder Grenzgänger der neu seine Tätigkeit in der Schweiz beginnt (unabhängig vom Einkommen) - jeder Grenzgänger der vom Privattarif Mondial in die PKV wechselt.
  • jeder Grenzgänger der aufgrund Familienstandsänderung (Heirat, Geburt, Scheidung, etc.) seine

Versicherungspflicht in der Schweiz rückgängig macht, und sich nachträglich befreien läßt / lassen kann.

  • jeder Selbständige
  • jeder Arbeitnehmer in Deutschland mit Verdienst über der Versicherungspflichtgrenze (z.Zt. 4462,50 EUR/Monat)

(Seit 1.1.11 reicht es aus, wenn man neu - bzw. 1 Jahr - über der Versicherungspflichtgrenze verdient.) - jeder Beamte

  • jeder Familienangehörige der genannten Personen

(Die Aussagen zur PKV gelten nur so lange, so lange es noch keine Bürgerversicherung gibt - was rot/rot/grün ja plant !!)

Wer kann sich im Grenzgängermodell nach Privattarif (nach VVG) - z.B. Sympany Mondial oder Swica Mondial mit deutscher Zusatzversicherung D1, D2, A1, A2, - versichern ?

  • jeder Grenzgänger der neu seine Tätigkeit in der Schweiz beginnt
  • jeder der in der Schweiz arbeitet, und in Deutschland wohnt
  • jeder der während der Woche in der Schweiz wohnt und arbeitet ( sog. Wochenaufenthalter mit G-Bewilligung) - jeder Grenzgänger der aufgrund Familienstandsänderung (Heirat, Geburt, Scheidung, etc.)

seine gesetzliche oder private Krankenversicherung in Deutschland kündigen, und sich nicht der

Versicherungspflicht in der Schweiz unterstellen möchte ( Dies trifft nicht mehr auf alle Kantone uneingeschränkt zu !) - alle Familienangehörigen von Grenzgängern